Bitte melden!

Montag 26. Februar 2007

Die Blog-Statistik hat mir einen Besucher gemeldet, der über den Begriff „PferdeKostüm“ auf dieser Site gelandet ist.

Wie geht das? Ich konnte dieses Wort nicht einmal über die Browser-Suche in meinen Texten finden. Was mache ich falsch?


Noch mehr Dubai-Fotos

Samstag 24. Februar 2007

Hier mal ein paar Bilder:

dubai10_luftbild.jpg dubai08_skyline2.jpg dubai09_wueste.jpg

dubai07_skyline.jpg dubai06_creek2.jpg dubai05_creek.jpg
dubai01_burjalarab_anke.jpg dubai03_burjdubai.jpg


Erster Eindruck – ziemlich ok

Dienstag 20. Februar 2007

Endlich kann ich mal niederschreiben, wie ich die ersten drei Tage in Dubai erlebt habe.

Was soll ich sagen schreiben, irgendwie ist die Gegend a unten schon ziemlich WOW! Nach der Ankunft (leider nicht in dem schönen großen Terminal 1 des Flughafens, sondern in Terminal 2, wo meist nur Fracht- und Chartermaschinen sowie Passagiere aus Pakistan und Iran landen) habe ich dann gleich erleben dürfen, dass der Verkehr hier etwas anders, chaotischer funktioniert. Frau A.s Mitbewohner hat sich auf der Fahrt zum Haustrotz der kurzen Strecke einmal verfahren. Alle Ecken sehen hier gleich aus und die Beschilderung (meist auch in Englisch aber nicht immer) kann man auch nicht immer verstehen.

Für ein norddeutsches Gemüt wie mich fahren die Leute hier ziemlich chaotisch, überholen von allen Seiten und drängeln schon, wenn man im Stau mal 2 Meter Platz zum Vordermann lässt. Aber wollen wir mal nicht kleinlich sein…

Die Skyline von Dubai ist schon beeindruckend. Nicht unbedingt, weil die Hochhäuser so hoch sind (Manhattan kam mir höher vor und auch die Hochhaus-Dichte schein mir höher). Auch „schön“ trifft nicht auf jedes Hochhaus zu. Aber einfach zu sehen, dass dort schon viele Türme stehen und ein riesiger Haufen immer noch im Bau ist – sehr beeinruckend. Vor allem natürlich der Burj Dubai, der schon 400 Meter hoch ist und gerade mal halbfertig.


Die machen sogar Regen!

Dienstag 6. Februar 2007

Dass in Dubai die größte Skihalle der arabischen Welt steht, ist ja nur noch für Verweigerer von Privatfernsehen und Hochglanzblättchen eine Neuigkeit. Regen ist dagegen in den Wüstenmetropolen eine echte Seltenheit (In der Foto-Galerie über dem Text werden bei mir nur die Nummern 4 und 5 angezeigt). Nun, wohl nicht mehr lange: in Abu Dhabi hat es nun geregnet. Allerdings nicht zufällig, sondern von oben kam künstlicher Regen, angeblich als Ergebnis eines Experiments. Wenn die Sache verfeinert wird, , dann bekomme ich also wieder mein Hamburger Schmuddelwetter, aber mit angenehmen Temperaturen.


Melancholie

Sonntag 4. Februar 2007

Hmm, so langsam wird es wohl ernst. Habe heute nachmittag die ersten beiden Kisten zum Altpapaier gebracht. Was ich an abgehefteter Korrespondenz, Rechnungen, Antwortschreiben, Newslettern die letzten zwei Jahre nicht vermisst, gesucht oder benutzt habe, werde ich auch in Dubai nicht brauchen. Warum als den Kram einlagern. Vermutlich werde ich noch ein paar Mal zum Container fahren müssen, allein um den papierernen Überfluss zu entsorgen. Beim wegschmeißen mache ich dann aber die Augen zu, denn zwischen Ausstellungsankündigungen, Notizen aus dem Estnisch-Unterricht, Stellenabsagen und Zusagen für Ich-AG-Gelder (lang ists her!) bin ich richtig melancholisch geworden.

Wie soll das erst enden, wenn es darum geht, Möbel, Geschirr, Elektro-Geräte und den restlichen Hausstand auszusortieren? Bekommt man dann Depressionen beim Abschied vom Ikea-Rollschrank, Trennungstränen beim Wegschmeißen alten Geschirrs?