Frau am Steuer

Die Wahl des Verkehrlieblings der Woche fällt diesmal auf die Person, die heute Vormittag mit ca. 70 km/h und eingeschalteter Warnblinkanlage auf der ganz linken von vier fast leeren Spuren in einem großen Geländewagen auf der vierspurigen Business Bay Bridge dahinschlich. Da ich den Wagen zwangsweise rechts überholen musste, wagte ich einen Blick herüber. Selbst durch die stark vedunkelten Seitenscheiben des Wagens war noch eine junge Frau mit Handy am Ohr zu erkennen, die sich angeregt unterhielt.

Zum Glück trete ich den gutausgebildeten westeuropäischen Autofahrerinnen nicht zu nahe, wenn ich feststelle, dass solches Verhalten hier kein Einzelfall ist. (Einheimische) Frau am Steuer bedeutet hier erhöhte Vorsicht. Anke hat treffend bemerkt, dass die Mädels hier fahren würden, als verstünden sie garnicht, was um sie herum passiert. Blinker, herannahende Autos auf anderen Spuren, Gegenverkehr, Fußgänger am Straßenrand – betrifft mich nicht.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: