Vaterfreuden

Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. Wochenlang habe ich alles gegeben: jeden Tag frisches Wasser, gut Zureden, viel Sonne. Aber nichts passierte.

Und dann regte sich plötzlich doch was:

sproessling.jpg

Ein grüner Sprössling ist aus insgesamt 13 Dattelkernen entsprungen, die ich in die Erde gesteckt hatte. Eigentlich züchtet man Dattelpalmen ganz anders an, so gesehen ist einer von 13 ein ganz gutes Ergebnis.

Um hier möglichen Gerüchten vorzubeugen: Andere Sprösslinge, insbesondere die mit zwei Beinen und späteren Taschengeldforderungen, sind derzeit nicht in Planung.

Advertisements

6 Responses to Vaterfreuden

  1. Kirsten sagt:

    Dafür hat die mir von Euch überlassene Blume schon fast alle ihre schönen gelben Blüten abgeworfen. ;-(

  2. Axel sagt:

    Glückwunsch!
    Wobei ich mit der Veröffentlichung eines solchen Fotos vorsichtig wäre.
    Dein Sprössling sieht ein wenig Phallus-artig aus. Wenn das die Sittenwächter mitbekommen kommst du bald auf deine eigene Seite nicht mehr rauf.
    Vielleicht kannst du ja den Phallus mit einem schwarzen Balken überdecken? 😀

  3. Herr A. sagt:

    @Kirsten: solange die Blätter noch nicht braun und schrumpelig sind, ist das nicht so schlimm. Da kommen irgendwann neue Blüten.

    @Axel: ich verstehe gar nicht, wie man bei dem kleinem und dünnem Stiel auf phallische Gedanken kommen kann… 😉

  4. Þórr sagt:

    wie, einfach nur dattelkerne eingepflanzt? interessant, muss ich auch mal probieren! danke für die anregung…

  5. Herr A. sagt:

    @Thor: Gern geschehen…

  6. Kirsten sagt:

    Nee, die Blätter sehen noch gut aus. *puh* 😉

%d Bloggern gefällt das: