Warum Frauen besser aussehen

Vor zwei Tagen waren Frau A. und ich in Bastakiya, einem alten Stadtteil Dubais mit schön engen Gassen, restaurierten Lehmhütten, Galerien, Cafés und so weiter. Ein Kaligraph (das ist ein Zeichner, der Buchstaben, Wörter und Sätze zu Kunstwerken verschnörkelt; Graffiti ist dagegen Affenkleckserei) hat unser beider Vornamen auf ein Blatt Papier gezeichnet.

Bei Frau A. sieht das wie eine Flamme aus: romantisch lodernd, heiß, aber zugleich sanft und angenehm proportioniert.

kali_fraua.jpg

Und Herr A.? Nun ja, erinnert irgendwie an das Gekritzel meines Hausarztes auf einem Rezept. Irgendwie unfair.

kali_herra.jpg

Advertisements

3 Responses to Warum Frauen besser aussehen

  1. wortteufel sagt:

    Es ist schwierig für den Leser nun Partei für den unteren Namensschriftzug zu ergreifen, wenn Herr A. schon so unglaublich schmeichelnd über Frau A. (’s Schriftzug – obwohl es eher nach einer Beschreibung der Person klang 😉 ) geschrieben hat…

  2. Herr A. sagt:

    Was denn, so leicht kann ich einen Wortteufel manipulieren? 😉

    Aber ich kann doch auch nichts dafür: Manchmal stimmen Person und Schriftzug einfach überein…

  3. wortteufel sagt:

    Nein, einen Wortteufel nicht. Aber mit solchen Worten eine Frau 😉

    (Aber ich als Grafikerin finde den unteren Schriftzug harmonischer…)

%d Bloggern gefällt das: