„Deutsche“ Literatur in Dubai

Seit dem Umzug verzichten Frau A. und ich vorerst auf einen Fernseher.  Die nächste Videothek ist schlecht sortiert, die übernächste noch nicht getestet. Eigentlich eine gute Gelegenheit, abends mal wieder mehr Bücher zu lesen. Deswegen war ich heute in einer größeren Buchhandlung der Magrudy’s-Kette, denn die meisten kleinen Buchshops in den Einkaufszentren sin nicht sehr üppig ausgestattet:  An  Romanen gibt es diejenigen auf der englischen (?) Bestseller-Liste, dazu eine kleine Wand voll Bücher mit rot-rosa Covern und Schreibschrift-Fonts, die sich wohl nur eine gelangweilte Jumeirah Jane antun kann. Dazu kommen dann noch haufenweise Dubai-Bildbände und ein paar Sachbücher zu Themen jenseits meines Interesses.

Im Magrudy’s ist die Auswahl zwar größer, aber immer noch nicht zufriedenstellend – was auch an meiner Unkenntnis der aktuellen englischsprachigen Literaturszene liegen mag.  Einer meiner Lieblingsautoren T.C.  Boyle ist gerade mal  mit einem Werk vertreten, welches ich auch schon kenne. Was ich nicht vermutet hätte: es gibt ein Regal mit deutschen Büchern. Naja, so ganz stimmt das nicht, denn die Autoren heißen Follett, Rowling, King, Clancy und so weiter. Als einziges  echte deutsches Buch konnte ich einen Wälzer von Charlotte Link erkennen, sowie ein Jugendbuch von einer Bianca mit einem Doppelnamen, der mir aber schon wieder entfallen ist. Nicht ein einziger Klassiker oder etwas aktuelles aus deutschen Landen! Weil mir aber nach Muttersprache war, habe ich einen Island-Krimi mitgenommen, aus einer Reihe, die mir schon öfter ein paar gemütliche Stunden au dem Sofa beschert hat.

Advertisements

3 Responses to „Deutsche“ Literatur in Dubai

  1. littleb sagt:

    Hallo Ihr Heimlich-Umzieher 😉
    Ist das jetzt ein versteckter Hinweis, dass wir Euch deutsche Literatur zukommen lassen sollen? Wie wär’s mit ner Am.azo.n-Wunschliste?
    Ich hoffe, es geht euch gut!
    Liebe Grüße Berit

  2. Piefke sagt:

    Für Nachschub an Büchern sorgt Frau A. gerade, die geht nämlich kräftig shoppen in Hamburg (petzpetz).

  3. Herr A. sagt:

    Wusste ich schon vorher. Ätsch!

%d Bloggern gefällt das: