Entspannter Abend

Auch schön: da geht man abends weg, um sich auf ein Bier mit Freunden in einem Club  zu treffen und das alles endet in Folgendem: Freund J. ist so dermaßen betrunken, dass er an der Bar stehend seine Rechnung einfach zerknüllt und wegwirft. Das finden Barkeeper und später Türsteher natürlich nicht lustig und stoppen ihn draußen. Freund J. zerreisst einem mächtig großen Türsteher das T-Shirt und will dann noch anfangen mit ihm zu diskutieren, ob er den Club wieder betreten darf oder nicht. Herr A. kommt zufällig vorbei und kann beschwichtigen. Nein, Polizei ist nicht nötig, ja, der Junge fährt jetzt im Taxi nach Hause, ja, ich bezahle die Rechnung. Freund J. will nicht ins Taxi einsteigen und versucht es sogar mit einer Kopfnuss – bei mir. Dem danebenstehenden Polizisten kann ich trotzdem irgendwie glaubhaft vermitteln, dass J. nicht einkassiert werden muss, sondern jetzt ganz friedlich imTaxi nach Hause fährt.  Seine holde Freundin finde ich, nicht weniger betrunken, heulend auf der Tanzfläche: jemand ist ihr ordentlich auf den Zeh getreten, sie weiß nicht wo ihr Freund steckt und außerdem hat jemand ihr Handy und das Portemonnaie geklaut.

Ich wüsste gerne, worüber die heute morgen gesprochen haben. Und in welcher Lautstärke.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: